Rechtsgebiete: Erbrecht

Hat der Erblasser über Testament oder Erbvertrag keine individuelle, auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Regelung getroffen, wird das im Erbfall vorhandene Vermögen nach den Regeln der gesetzlichen Erbfolge auf die nächsten Verwandten und seinen Ehegatten verteilt. In zahlreichen Fällen entspricht die vom Gesetz vorgesehene Erbfolge aber nicht dem Willen des Erblassers. Im Einzelfall führt diese zu ungewollten Vermögensübertragungen oder für den verwitweten Ehepartner zu erheblichen finanziellen Einbußen bis hin zur Bildung einer (ggf. nicht gewollten) Erbengemeinschaft. Es empfiehlt sich daher, den Vermögensübergang auf die nächste Generation aktiv zu gestalten und insbesondere rechtzeitig zu planen. Wir beraten Sie über die vielfältigen Möglichkeiten, Ihr Vermögen sinn-, und planvoll zu vererben und gestalten mit Ihnen als Ehepartner, Partner ohne Trauschein, unverheiratete oder geschiedene Person oder Unternehmer, die für Sie sinnvolle und erbrechtlich passende Regelung.

1. Gestaltung von letztwilliges Verfügungen, Testament und Erbvertrag
2 .Pflichtteilsrecht
3. Unternehmensnachfolge
4. Vorsorgeregelungen: Haben Sie an alles gedacht?
5. Testamentsvollstreckung
6. Nachlassverwaltung
7. Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft

Ihr Ansprechpartner

Rechtsanwältin Annette Meier-Goldmann
Anwältin für Erbrecht